29. April 2015

A Beautiful Life in the Hedge

Do you know Brambly Hedge? I've been fascinated by this hidden world and the beautifully detailed pictures since childhood. My grandmother's sister emigrated to England as a young girl and  always reminded me of these mice leading a life full of festivities and the celebration of seasons and nature. Tante Anni didn't live inside an apple tree but she made the most fluffy scones and steaming pies and she knew how to decorate a bed in a way it almost disappeared under a myriad of floral cushions and fluffy blankets and quilts. She and my grandmother loved each other dearly and the two of them where constantly giggling and singing in the kitchen when together.
 
Kennt ihr Brombeerhag? Ich habe es schon al Kind geliebt. Meine Großmutter hatte eine Schwester, die als junges Mädchen nach England ausgewandert war. Tante Anni lebte nicht in einem Apfelbaum, aber sie buk die leckersten Scones und Pies und machte unglaubliche Sandwiches, die sie diagonal in zwei Dreiecke schnitt und zum 'Tee' servierte. Sie machte die Betten, dass sie unter einer Wolke aus Blumenkissen, Quilts und flauschigen Decken verschwanden. Meine Oma hat sie sehr geliebt und wenn die beiden zusammen waren, hörte man sie immerzu in der Küche singen und kichern.
 
 
 
 
 
I love spring for all the flea markets popping up in the neighbourhood. Look what gorgeous golden shoes I found for the little one! They fit perfectly and really help with their rubber soles to prevent slipping accidents while our baby starts walking (!). And this vintage dress / tunic with crotched lace? I felt so lucky for my finds :-)
 
We will escape for a week to Denmark with a bunch of friends! A week at the sea with nine families and eleven children - it will be an adventure to my liking. I thought I better take some knitting with me. I want to cast on a little shrug or short sleeved cardigan to go with the popcorn shorts you already know. I think this dusty lavender coloured yarn would work well. Even in summer we get a cool breeze and fresh evening temperatures here in northern Germany so wool should be fine even for this season.
 

 
Ich liebe die Frühlingsflohmärkte, auf die man jetzt an jeder Wochenends-Ecke stößt und die zur Schatz-Jagt einladen! Die goldenen Schuhe und das Kleidchen habe ich schon vor einiger Zeit gefunden. Ich finde, sie passen toll zu der Popcorn-Hose. Und nun fahren wir für eine Woche mit neun Familien und insgesamt elf Kindern (!) nach Dänemark an die Ostsee. Da werde ich vielleicht Zeit finden, eine kleine Schulterjacke für das Baby zu stricken, die man an kühlen Sommerabenden dazu kombinieren kann.
 
Herzlichst,
Lena
 
verlinkt mit Ginny's Yarn Along und Maschenfein

28. April 2015

Der Luxus des Übens

Ist es nicht eigenartig, wie manche Dinge auf Anhieb gelingen und andere unzählige Anläufe benötigen? Die Hose für Arlo habe ich aus dem Ärmel geschüttelt. Sie passt wie maßgeschneidert (was sie ja auch ist) und entspricht haargenau meiner Vorstellung.

Im zweiten Falle sprechen wir vom Wurm, der drin steckt. So ergeht es mir mit den Schuhen. Ich tüftle und wiederhole und wurschtle und sinne - es geht nicht. Sie passen leidlich und sie sind auch ganz goldig. Aber hinten sind sie zu kurz, vorne zu krumm, insgesamt nicht leicht genug anzuziehen, mit Senkel nicht wirklich zu bewerkstelligen... Kennt ihr sowas?

Da hilft nichts als Pause machen                     und dann wieder probieren               und wieder.
Und diese Art des Arbeitens ist ja an sich schon ein Luxus, oder?

Herzlichst, Lena

Puppenkleidung waldorf selber machen
Puppenkleidung waldorf selber machen
Isn't it funny how some things work out straight away and others take for ever and ever? These pants for Arlo I just made up at the spur of the moment and they turned out exactly as I imagined. But those shoes? They are giving me a hard time! They fit ok and they are almost cute... but I don't like how low they are at the heal and how warped at the toes plus they aren't easy to put on and shoelaces don't really suit them either. 

Germans would say 'their is a worm in it' meaning the whole process is somewhat problamatic from the core.
So I pause                          and give it another try                     and another....
And this way of working is a luxury in itself, don't you think?

Puppenkleidung waldorf selber machen
verlinkt mit creadienstag und frontier dreams

22. April 2015

Arlo our golden boy

I'm knitting a hat for the golden boy. We've finally decided to Name him 'Arlo'. I use the same fake mini cable pattern as for the little cardigan for 'Aruna' a while ago. Spring is all around and I'm 'reading' this lovely picture book 'Spring' by Eva Maria Ott-Heidmann to the Baby. It was one of our favourites with the big sister. And we kept the tradition of singing seasonal songs that go well with each picture. 'Alle Vögel sind schon da', 'Es tönen die Lieder', 'Kuckuck, kuckuck ruft's aus dem Wald', 'Auf unserer Wiese gehet was', 'Im Märzen der Bauer'... What is your favourite song for this time of the year?

There is a book for each season - spring, summer, autumn and winter - with the most lovely pictures (and no text) about the development in nature and the related festivities like harvest festival, Sankt Martin and Christmas.
Ich stricke eine Mütze für den Goldjungen. Wir haben uns endlich entschieden, ihn Arlo zu nennen! Das Minizopfmuster habe ich auch bei der Jacke für das kleine Puppenmädchen Aruna verwendet. Der Frühling umweht und mit Macht und wir 'lesen' wieder das alte Bilderbuch 'Frühling' von Eva Maria Ott-Heidmann von damals - nun mit dem Baby. Auch die Tradition, passende Lieder zu den Bildern zu singen, haben wir beibehalten. 'Alle Vögel sind schon da', 'Es tönen die Lieder', 'Kuckuck, kuckuck ruft's aus dem Wald', 'Auf unserer Wiese gehet was', 'Im Märzen der Bauer'... Was ist euer Lieblingslied für den Frühling?

waldorfpuppe, puppenkleidung stricken
waldorfpuppe, puppenkleidung stricken
waldorfpuppe, puppenkleidung stricken

21. April 2015

Aus dem Vollen

So viel Leben, Frühling, Gartengraben, schwarze Füße waschen - da passen dieser Tage kaum Worte dazwischen; Aber hin und wieder ein paar Minuten mit dem noch namenlosen Puppenjungen im Abendsonnenschein. Arlo, Jakob, Merlin? Oder was meint ihr?
Herzlichst, Lena

We have the luxury of creating and living out of plenty these days - spring surrounds us, we are working in the garden, there is a constant washing of black feet going on. It's not the time for words. But I manage to sneak in a Minute here and there for the Little nameless Boy. Arlo, Jakob, Merlin? Or what do you think? 

waldorf stoffpuppe
stoffpuppe waldorfstoffpuppe waldorf

18. April 2015

wonnig

Strahlende Himmel,
                erstes Birkengrün,
      beschäftigte Kinder,
                      Wolle zum Frühstück,
          Kaffee in Ruhe
                                  - Wochenendswonne!





verlinkt mit Himmelsbildern und Samstagskaffee und skywatch

17. April 2015

serendipidy

Some plans are just not going to happen. You've worked it all out, you think you are well prepared. But a tiny little thing goes not accordingly - and with it everything changes. Sometimes to the better!
 
We planned to meet friends at the game reserve Klövensteen. But due to a road closure we never got there. Accidently we discovered a beautiful nature reserve close by. When we got out of the car instant magic surrounded us: silence, bird songs, perfume of pine trees, gurgling sounds of spawning frogs. The area is called Schnaakenmoor. Swamps, heathland and a sparse pine forest were the backdrop to a wonderful day in nature. We will come back!
 
Manchmal werden Pläne durchkreuzt. Und manchmal ergeben sich dadurch ganz neue Entdeckungen und Chancen. Eigentlich wollten wir Freunde im Wildgehege Klövensteen treffen, aber durch eine Straßensperrung verhindert, kamen wir dort nie an. Dafür entdeckten wir das Naturschutzgebiet Schnaakenmoor. Als wir aus dem Auto stiegen waren wir sofort umgeben von Stille und Vogelsang, dem Duft der Kiefern und dem Quaken der laichenden Frösche. Wir haben ein kleines abenteuerliches Paradies entdeckt und kommen sicher wieder!
 
Jetzt spielen die Kinder mit ihren mitgebrachten Waldschätzen und ich häkle bei einem Kaffee eine Haarpracht für einen Puppenjungen und lasse die Stille und Weite in mir nachklingen.
 
 
The other thing not going according to plan: I left the memory card of the camera at home and ran out of battery for my mobile phone 10 minutes into our adventure. Therefore, I snapped only a few pictures. But I enjoyed the time out there probably much deeper without a camera between me and the experience.
 
Now, the children play with their sticks and stones and cones from the forest and I'm working on a doll's wig, sipping my coffee, savouring the calmness and wideness we brought home.
 
 
verlinkt mit skywatch und freutag

14. April 2015

Puppenmädchen Lilly

Sie war dabei als der Frühling kam. Zusammen mit uns hat sie das Wachsen des Ostergrases beobachtet, den Lichtstreifen im Wohnzimmer allabendlich länger und breiter werden sehen und dem Baby beim krabbeln lernen  und schließlich beim sich aufrecht stellen zugesehen. Geduldig hat sie auf ihre kleine Puppenstrickjacke gewartet und auf ihr Kleid: Mit Taschen für die Hände und allerlei Schätze, so war es ihr Wunsch. Endlich gab es dann auch die grasgrüne Hose und ein paar Wollstiefelchen gegen kalte Füße. Nun, da man schon fast barfuß gehen kann ist alles fertig. In diesen besonderen Wochen des Erwachens und der Neubeginne ist sie uns sehr ans Herz gewachsen. Gute Reise, liebe Lilly!
  









She was with us when spring came, when the Easter grass was growing daily, when the stripe of light in the living room grew longer and broader every evening and the baby started crawling and standing up. Patiently, she has been waiting for her clothes - the little cardigan, a dress with pockets for her hands and treasures, green trousers and cosy shoes to keep her feet warm. She has grown so very dear to us in this magical time of awakening and beginnings. Save travels, darling Lilly!

For the little cardigan I used a variation on the classic seed stitch: I did the usual 'knit one - purl one' but on the back rows I just knit. I like both sides of this pattern and it is perfect for the super soft baby alpaca yarn. The soft depth makes this very simple knit a little bit special.

I've been reading Christiane Kutik's 'Entscheidende Kinderjahre'. It puts into words many things that are dear and important to us in our everyday life as a family - to foster love and protection, to follow rhythms throughout the day and the year, to leave a lot of open space and time for imaginative play.
 



























Für meine durch die Waldorfpuppe inspirierten Stoffpuppen verwende ich natürlichen Materialien wie Baumwolle, Seide, Leinen, Schafwollfüllung und Mohair-Garn. So sind Zauberflink-Puppen warm und weich und sie riechen unheimlich gut. Sie wollen die Sinne ansprechen und ein Freund fürs Leben sein. Alle Puppenkinder nähe und stricke ich von Hand als Einzelstück. So bekommt jede Puppe ihren eigenen, unverwechselbaren Ausdruck.

Zauberflink-Puppen sind nach Art der Waldorfpuppen im Gesicht bewusst einfach gehalten.  Mit ihrem offenen Ausdruck können die Puppenkinder auf diese Weise froh oder traurig sein, müde oder frech - ganz wie es die jeweilige Spielsituation erfordert. So kann das Kind mit seiner Puppe Erlebtes nachempfinden und vertiefen.


Auch die Puppenkleidung nähe und stricke ich aus schönen und ausgesuchten Materialien. Die Haare der Puppen bestehen aus einer gehäkelten Perücke - meist aus flauschigem Mohairgarn - mit eingeknüpften Strähnen. So lassen sich ganz unterschiedliche Frisuren gestalten und das Haar ist langlebig und kann jederzeit neu verlängert oder aufgefüllt werden.
Der Puppenkörper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikot mit reißfestem Gart doppelt genäht und sehr fest mit Bio-Schafwolle gestopft. So behalten die Stoffpuppen viele Jahre lang ihre Form. Bei Bedarf können Waldorfpuppen vorsichtig mit Wollwaschmittel von Hand gewaschen werden.
Herzlichst,
Lena