14. Oktober 2014

Herbstkronen / Autumn Crowns

Der Herbst macht uns zu Sammlern. Unmöglich, an all den bunten Blättern vorüberzugehen. Viele Bücher sind schon zu Blattpressen umfunktioniert. Die getrockneten Blätter werden zu Laternen und Fensterbildern weiterverarbeitet. Aber es gibt sie ja im Überfluss! Wie wundervoll, sich mit ihnen zu schmücken, wenn die Bäume ihrer nicht mehr bedürfen.

Blätterkrone leave crown


Wir machen es so: Um ein Band - es eignen sich z.B. Geschenkschleifen oder auch schmale Stoffstreifen oder Schneckenbänder - werden die Blätter herumgeschlagen und dann mit groben, großzügigen Stichen festgenäht. Am besten geht das natürlich mit frischen, noch nicht porösen Blättern. Die so hergestellten Kronen halten aber auch getrocknet noch eine ganze Weile.

Blätterkrone basteln

Blätterkrone basteln

Blätterkrone basteln

Dieses Jahr haben sich sogar die Puppenkinder mit Herbstkronen schmücken dürfen. Wieder einmal zeigt sich unsere geliebte 'Helmi' als Modell.

Und diese wundervollen Zepter von Stacey merke ich mir fürs nächste Jahr.

Eine Möglichkeit, die Krone ganz ohne Hilfsmittel herzustellen, habe ich außerdem bei Ginas Bodenseewellen entdeckt - muss ich unbedingt mal selbst ausprobieren.

Autumn means gathering and harvesting. Nature seems to burst with abundance and colour. Impossible to by pass any of those marvellous leaves, chestnuts and fruit. We've filled many books with beautiful coloured leaves. We'll turn some into lanterns and window ornaments once they have dried. But there are so many more. We love to turn some of the fresh leaves into crowns. You will need some sort of ribbon, a needle and thread. Just put the leave around the ribbon and sew in place.
This year the dolls also got autumn crowns and our beloved Helmi is modelling for us today. 
For next year I will keep Stacey's beautiful sceptres in mind.

leave crown

leave crown

Herzlichst,
Lena

verlinkt mit creadienstag und frontier dreams

8. Oktober 2014

Baby Cables / Verflixt Verzopft

I've been trying to knit some pretty baby (fake) cables that are tiny enough they will work on my little doll cardigans. And also on the very very tiny ones. Not so easy.

doll cardigan

I wasn't happy with the result at first (a test made with blue yarn). Then I found a pattern for a three stich cable: slip1, knit1, yarn over, knit1, slip first (slipped) stich over all three. I wasn't sure at first. But now I think I actually like it.

doll cardigan

What do you think? How do you knit small (fake) cables? I'd love your advice!


Because of the still feverish sick child I've been reading The Little Witch by Otfried Preußler to her all day. A beautiful book written in beautiful language with warm and lovely characters and big adventures. We've been through it once and have started all over again. It keeps my poor little tiger quite peacefully at rest and allows me to knit along.

There is a proper Yarn Along for you ;-)

Lena xxx

Ich bin auf der Suche nach einem schönen Strickmuster für (falsche) Mini-Zöpfe. Sie sollten so klein sein - maximal über 3 Maschen und wenn möglich ohne dritte Nadel zu stricken - dass sie auch für meine Puppenjacken passen. Mit meinem ersten Versuch - in blau - war ich nicht so zufrieden.

Das Muster in grau gefällt mir nach Startschwierigkeiten ganz gut. Es geht über drei Maschen: 1.M abheben, 2.M stricken, 1 Umschlag, 3.M stricken, die erste abgehobene Masche über alle folgenden drüber heben. Wie findet ihr's? Habt ihr eine schöne Idee, wie man kleine falsche Zöpfe noch stricken könnte?

Lesen: Zum zweiten Mal in drei Tagen die Kleine Hexe von Otfried Preußler. Denn das Tigerkind ist immer noch krank und so lese ich vor und stricke dabei und wir warten auf Besserung. Mit diesem Buch ist es wirklich ein Vergnügen - so eine schöne Sprache und tolle Charaktere und Abendteuer.

Herzlichst,
Lena

doll cardigan

7. Oktober 2014

Wünschen - und es lassen

Eine Freundin sollte für ein paar Tage kommen. Vorher wollte ich noch einige Haushaltsdinge und Einkäufe erledigen, damit ich dann gewissermaßen einen Vorsprung hätte und ein paar Tage 'frei' machen könnte. Dann wurde ich um einen privaten 'Backkurs' gebeten und sagte 'ja'. Gleichzeitig kamen mir die Puppen in den Sinn, die ich meinte fertignähen zu müssen...

Nach einem entspannten in goldene Herbstsonne getauchten Familienwochenende war mein Zettel für Montag Vormittag plötzlich übervoll. Mein Kopf drehte sich. Mein Nacken verspannte sich. Ich beeilte und hetzte mich bereits.

soft toy diy


Dann sagte die Freundin wegen Krankheit ab und ich verschob den Backkurs auf Dienstag.
Alles fiel ab - die innere Unruhe, die körperliche Verspannung - und ich freute mich auf einen Montag voller Puppen und ruhiger Arbeit.

Am Montag Morgen weckte mich ein hoch fieberndes Tigerkind.

Das kranke Kind zu Hause machte endgültig reinen Tisch mit all der Planerei und Wünscherei für den Tag. Nun ließ ich endlich alles los und fahren und lebte den Tag einen Moment nach dem anderen - wie es eben grade wichtig war.

soft toy diy


Und er war voller wunderschöner Momente.

Am Vormittag schlief das Baby für drei Stunden und schließlich auch das kranke Kind auf dem Sofa. Ich saß einfach dabei, schaute dem Wind in den Birken zu. Die goldenen Blätter trieben über den blauen Himmel. Dann arbeitete ich ganz in Ruhe eine lange und friedliche Weile an meinen Puppen.

Und schließlich stellte ich auch Hase und Bär fertig. Bär ist fürs Baby. Er klappert, wenn man ihn schüttelt. Nachdem das Tigerkind die Katze für sich beansprucht hatte, habe ich den Bär aus altem Leinenkissenbezug vom Flohmarkt entworfen. Der Hase ist aus dem Futter der eingelaufenen Wolljacke, die zur Katze wurde.

soft toy diy


soft toy diy

Den Nachmittag verbrachten wir zusammengekuschelt vorlesend und stillend.

Warum hatte ich so viele Pläne gemacht? Warum hatte ich so viele Wünsche in diesen Montag gepackt? Alles ist ganz anders gekommen - und es war gut. Wie eigentlich immer, oder?

Herzlichst,
Lena


I had so many plans for Monday - doing my housework in order to have more time for a friend who was meant to visit and stay a few days, giving a private 'baking lesson', getting on with my dolls... than my friend had to cancel and I postponed the baking session. I made plans for a day full of sewing and doll making. On Monday morning I was woken by a very sick child. I had to let go of all plans and wishes and just live the day moment by moment. And it was beautiful. At some point both children slept and I even found time for some peaceful doll making. And I finished Little bear and little bunny who had been waiting on the shelve for quite some while now. Why did I make so many plans? Why did I stress myself in the fist place? Life never happens according to plans, does it? And for the better.



Hase aus altem Jackenfutter der Wolljacke
aus der auch die Katze entstanden ist.
Bär aus altem Leinenstoff vom Flohmarkt.
Schnittmuster freihändig und nach Augenmaß.
Beide mit Schafwolle gefüllt.
Verlinkt mit creadienstag




30. September 2014

Gegen den Zorn

Wir haben jetzt ein vierjähriges Tigerkind.
Das wird auch mal zum Drachen, faucht und fährt die Krallen aus.

Kleine Unausgewogenheiten im Physischen - ein leerer Bauch, ein Drücken im Schuh, ein juckender Mückenstich, Müdigkeit... führen schnell zu heftigem Zornesgebrüll. Oder wenn etwas nicht so funktioniert, wie vorgestellt. Zwar ist's fast immer flugs ausgestanden und die dunklen Gemütswolken lösen sich so schnell, wie sie aufgezogen sind, doch gibt es Tage, da bleibt eine Trübe, eine Gereiztheit, eine Unzufriedenheit mit dem eigenen Nicht-Gelingen, die hier neu ist.

Was tun?

We've got a four year old tiger in our house. He sometimes turns into a dragon, growls and shows his claws. Little things can upset him and bring him out like a stone in the shoe, an empty tummy or an overall tiredness. These clouds around my daughter's forehead used to disappeared as suddenly and quickly as the came. But recently we experience some longer periods of gloomy moods. Love, reading books and cuddles used to help. Not any more. I only earn more hissing for these attempts.
.



Liebe, Lesen, offene Arme helfen nicht und werden in solchen Momenten vehement abgewehrt.

Aber wenn einer so eine recht interessante Arbeit tut, die ein wenig Körpereinsatz erfordert wie das kräftige Kneten eines Hefeteigs oder das Wischen der Böden mit Eimer, Schrubber und Feudel, dann vermag die Freude am Tun die Düsternis zu vertreiben.

But if I refrain from trying to talk her out of her dusky temper but just start doing some interesting work that needs a bit of bodily strength like kneading a yeast dough or mopping the floor. Or if I take out some special material that speaks to the senses and isn't available every day like magic wool or tissue paper. She will eventually join in - at first still hissing and growling, then becoming silent and calm. And eventually she is working happily her body and mood relaxes and we start to reconnect.


waldorf fensterbild herbst basteln
Auch gut sind sinnliche Farben und Materialien, die nicht alltäglich hervorgeholt werden, wie Märchenwolle und Seidenpapier.

Als es nun also wieder einmal so sehr umwölkt war, auf der Tochterstirn. Da habe ich ein Fensterbild begonnen - einfach angefangen, denn Reden und Vorschlagen half schon gar nicht mehr.

waldorf fensterbild herbst basteln

Und bald saß ein zunächst noch schimpfender und zappelnder, dann immer ruhiger werdender und schließlich versunken arbeitender kleiner Tiger neben mir.

Dies ist unser Sturm- und Herbstbild. Entstanden aus dem Fauchen.

Habt ihr auch hin und wieder Drachenbesuch?

Herzlichst, Lena

P.S. Weitere herbstliche Bastelideen - mit gepressten Blättern - findet ihr hier (Fensterbild) und hier (Laterne).




Anleitung:
Seidenpapierschnippsel reißen,
mit Klebestifft auf weißes Backpapier
aufkeleben, Ecken rund schneiden,
wer will macht noch einen Rahmen
aus Pappe - fertig.
Verlinkt mit Frontier Dreams und  Creadienstag




29. September 2014

My Baby wears ...

... still her serious and concentrated facial expression (smiles and cooing only when the camera is off) and a little cardigan I made a couple of years ago for her big sister. The dress is up-cycled from a bigger garment. Her legs being kept warm by a soft sleeping bag made by a dear friend. Such a joy to get the pre-loved baby things out and to have another little miracle to be dressed in
them!

Das Baby trägt nach wie vor die ernste Mine (sie lächelt auch, aber nur, wenn die interessante, schwarze Kamera, die es zu mustern gilt, nicht in der Nähe ist) und eine kleine Jacke, die ich vor einigen Jahren für die Schwester gestrickt habe. Dazu ein selbst-verkleinertes Kleidchen und aufgrund der ersten herbstlichen Frühmorgen-Kühle einen Strampelsack von einer lieben Freundin genäht. So eine Freude ein zweites Töchterchen in all die geliebten Kleider zu stecken!




Habt eine feine Woche!
Have a lovely week!
Lena


verlinkt mit Fräulein Rohmilch

26. September 2014

Freudiger Zwetschgenkuchen

Nun ist's so weit, es ist Pflaumenzeit.

Auch wenn der Sommer hier im Norden sich erneut mit viel Licht und Mittaghitze in feinster Altweibermanier gegen den Herbst stemmt, sind die Nächte nun kühler und bunte Blätter fallen.
Das Obst ist so reif, es tropft regelrecht von den Bäumen.

Pflaumenkuchen, Zwetschgenkuchen

Pflaumen und ihre Verwandten mögen ja flugs verarbeitet werden.
Mein liebster Kuchen - ein saftiges Rührteigbett für allerlei saftige Steinfrüchte - eignet sich auch ganz vorzüglich, um Reineclauden oder Aprikosen zu liebkosen.
Wer's probieren mag, handelt wie folgt:
125 g Butter mit
60 g Zucker oder Agavensüße (in Pulverform) und
3 Eigelb schaumig schlagen
60 - 80 ml Milch einrühren
160 g Mehl (bei uns gerne Dinkel)
Eine Messerspitze Backpulver
und etwas Zimt drunter heben
3 Eiweiß steif schlagen und drunter heben.
Teig in eine Springform geben - eine Auflaufform eignet sich auch prima.
Etwa 800 g entkernte Zwetschgenhälften hineinbetten.
Bei 160 Grad etwa 30 Minuten im Ofen schlummern lassen.
Und schnell ein Würfelchen genießen.
Pflaumenkuchen, Zwetschgenkuchen
Pflaumenkuchen, Zwetschgenkuchen

Euch ein ganz feines spätsommerlich-herbstliches Wochenende!
Herzlichst, Lena


verlinkt mit Freutag




23. September 2014

Sternenkleid fürs Tigerkind / Birthdaydress

Geliebte Menschen haben viele Namen.

japnisch nähen Kinder

Unser Kind heißt Tigerkind, weil es nach dem Chinesischen Horoskop im Jahr des Tigers in Australien geboren wurde und dort das Chinesische Neujahrsfest groß und bunt gefeiert wird. Das Fest fiel mit der wunderbaren Gewissheit zusammen: Wir bekommen unser erstes Kind.
 
Unser Kind heißt Sternelein, weil es einmal, als es grade so recht sprechen konnte, selbst sagte: Als ich noch nicht bei euch war, war ich bei den Sternen.
 
Unser Kind heißt Möttchen, weil es eine zeitlang so ganz zart und zerbrechlich war, als es zur Welt kam.
 
Unser Kind heißt Schnöck, weil es mit dem Onkel ein Spiel spielte (und bis heute spielt) in dem alle Steine zu 'Schnöckberts' wurden - kleine lustige Gesellen, die sprechen können.

Unser Kind heißt Kniefke, weil wir einmal, mit dem Bus im Stau stehend, uns unterhaltend, Scherze treibend einen Handwerker mit diesem Namen vorbeifahren sahen und uns so kringelich darüber amüsiert haben - 'Du Kniiiiiiiiefke!

Diese Liste ließe sich noch weit fortsezten. Und immer mal wieder wird sie ergänzt warden.

Seit neun Wochen hat unser Kind noch einen neuen, ganz besonderen Namen - Schwester.

japnisch nähen Kinder

(Und das Baby heißt Baby, und Pudding, weil es rund und weich und süß wie ein Pudding ist. Und Pumpkin, weil es anfänglich so rot und rund wie ein kleiner Kürbis war. Und auch dieses Kind wird noch viele andere Namen bekommen.)
 
Hinter jedem einzelnen Namen steckt die Geschichte seiner Entstehung. Das macht ihn besonders. Diese Geschichten wollen immer wieder erzählt werden, grade zu Geburtstagen, denn in ihnen wird die Liebe sichtbar. Erst durch die Geschichte dahinter, wird der Name mehr als 'Schall und Rauch'.

japnisch nähen Kinder

Unser Tigerkind, unser Sternelein ist nun vier Jahre alt. Wir können uns nicht vorstellen, dass wir einmal ohne sie waren.

Wie heißen eure Kinder? Und welche Geschichten stecken dahinter?

Herzlichst,
Lena

p.s. Das Sternenkleid ist nach dem selben Japanischen Schnitt entstanden, wie das vielgeliebte Schmetterlingskleid vom letzten Jahr - nur freilich etwas größer nun.


Beloved people have got many names, don't you think?

We call our daughter tiger, because she was born in the Chinese year of the tiger in Sydney and Chinese New Year was a big thing.
We call her little Star because she told us once when she was still very little that she had been a star before she joined us.
We call her little moth and little mozzy because she was so tiny and fragile when she was born.

We call her Schnöck because she made up this game with her uncle where they call all stones Schnöckberts and let them speak and turn them into funny little characters.
We call her Kniefke because a long time ago while being stuck in traffic we had a good laugh about a little handyman van with this name printed on its side.

These are her names of love. She is called thus only by us who love her most. And all these names have a stories behind that has to be told and re-told over and over again.

Nine weeks ago she got another very special name: sister.
She is four years now and we can't imagine a life without her.

What do you call your children and loved ones? What are the stories behind?
Lena x