15. Januar 2014

Yarn Along

Schon lange stöbere ich gerne in Ginnys 'Yarn Along' und habe schon viele schöne Lektüre-Anregungen dort gefunden und viel Farbinspiration. Wie schön es die meditative Qualität des Strickens verbildlicht. Darauf gestoßen bin ich durch Caro. Und schon lange möchte ich einmal mitmachen, aber dann sitze ich strickend und lesend mit blick auf den Winterhimmel und einer Tasse Tee und die Kamera ist sooo weit weg und das Aufstehen steht einfach nicht zur Debatte ;-)

Aber nun ist es mir doch einmal gelungen. Allerdings so grade eben auf den letzten Drücker, denn die Babydecke ist fast fertig und das Buch birgt nur noch wenige ungelesene Seiten.

Die Decke ist aus reiner Schurwolle von Filatura Di Crosa und ich verstricke sie mit einer ganzen Nadelstärke größer als empfohlen. So hat sie einen wunderbar weichen Fall. Die Idee, sie ganz einfach - krausrechts und in schönen, klaren Farben - zu machen, kommt von purlbee.


Und die Lektüre? Eigentlich lese ich nie Ratgeber und auch keine Bücher zu Erziehungsthemen. Am Beginn meines Mutterseins habe ich es ein paar Mal versucht und es hat nie zu uns gepasst und mich immer nur verunsichert. Ein Dialog - mit Freundinnen, Vätern, Hebammen, Großeltern etc. - hat mir immer besser geholfen, wenn ich Fragen hatte. Nun ist mir so im vorbeigehen dieses Buch von Jesper Juul in die Hände geraten. Anscheinend kennt es jeder, merke ich jetzt. Und es findet Resonanz bei mir. Es regt mich an, über einige Dinge von der anderen Seite nachzudenken, mein Kind eher ersteinmal als 'größer' wahrzunehmen und es bestätigt mich auch in vielem, was mir mein Bauch sagt. Ich finde es sehr anregend und bin überrascht und froh damit.
Herzlichst, Lena


I've been reading Ginny's Yarn Along for quite a while now. My plans to take part never came true because once I'm sitting, knitting, reading there is no way to get up and fetch the camera ;-)
But now I managed. And as you can see quite late. The Baby blanket is almost finished and the book too.

I'm knitting with pure wool by Filatura Di Crosa using a size 5 needle instead of the recommend 4. That gives the blanket a lovely softness and drape.
And the book? Everyone knows Jespre Juul me thinks. I usually don't read parenting books. I've tried a few times when my daughter was born and it always felt so off and had nothing to do with my questions. So I turned towards friends and family instead. But this book somehow came my way and it resonates. I'm surprised and happy. It makes me think in different ways but also reassures me in some ways I have been thinking.



1 Kommentar:

  1. Hello there. It's nice that you joined yarn along. Thank you for coming and saying hello on my blog. Your blanket looks so lovely and soft and your book interesting. I agree that usually the best advise comes from friends and family but it's nice to read a different perspective too.
    Happy knitting.
    debx

    AntwortenLöschen