25. Juli 2017

Ende und Anfang

Letzte Woche haben wir das Sommerfest im Kindergarten gefeiert. Diese Sommerfeste sind immer etwas ganz Besonderes, weil sie ein wenig altmodisch daher kommen. Unsere Kindergärtnerinnen trauen sich das 'Weniger-ist-mehr' und die leisen Töne. Sie wissen, dass Feste nicht durch Attraktionen sondern durch Begegnungen und gemeinsames Lachen, Singen und Spielen zu Sternstunden werden. Sackhüpfen, Seilziehen, Fischefangen, Kreistänze, Kanon-Singen und ein Schmaus unterm Baum auf der grünen Wiese unter dem blauen Himmel - mehr braucht es wahrlich nicht zum Sommerfestglück.

Ein neues Spiel haben wir in diesem Jahr gespielt: Das Handschuh-und-Hut-Rennen. Dazu braucht man lediglich zwei Paar Fäustlinge und zwei Hüte. Dann bildet man zwei Gruppen und wie bei einem Staffellauf schlüpft nun jeweils der erste der Gruppe in Fäustlinge und Kopfbedeckung, rennt los bis zur Markierung (einmal um den Baum herum) und wieder zurück und übergibt Handschuhe und Hut an den nächsten. 
 
Natürlich lief es bei uns bald vollkommen jenseits aller Regeln aus dem Ruder -  immer neue Läufer stellten sich hinten an, wurden lautstark angefeuert, konnten durch die Schlapphüte kaum etwas sehen, japsten und stolperten.... was für ein Spaß! Und was für eine große Freude, dass es bei einer solchen Festgemeinschaft eben gar nicht mehr um das Gewinnen oder das Einhalten von Regeln geht. Nur die Freude und das gemeinsame Lachen zählt. Das So-sein-lassen ist auch eine große Kunst.

Es war unser letztes Sommerfest. Eine Ära geht zu Ende, denn im September kommt unsere Tochter in die Waldorfschule - da mischen sich Wehmut und Vorfreude. 

Und jetzt sind erstmal Ferien! Das Puppenmädchen Paula verbringt sie hoch oben in den Bergen.
Euch wünsche ich einen schönen Sommer!

Herzlichst, Lena
 
waldorfpuppe

waldorfpuppe

waldorfpuppe

verlinkt mit creadienstag und craft on

Kommentare:

  1. lovely, lovely doll! Cute story of the relay too!

    AntwortenLöschen
  2. Eine Süße!
    Wünsche einen schönen Sommer und einen guten Schulstart!
    Ahoi,
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Verabschieden, Loslassen, Vorfreuen, Neues erwarten - aach.. Lena! Sie werden einfach zu schnell groß. Habt wunderschöne Ferien! Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lena,
    du hast das wieder so schön geschrieben! Ja, das ist wahre Freude und wird in Erinnerung bleiben! Was heisst hier altmodisch? Ich finde es ist altersgerecht und Kinder sollen und dürfen Kinder sein und sich an dem einfachen erfreuen!
    Wie schön das sie in die Waldorfschule gehen darf! Da wird sie und ihr noch so manch wunderschönes Fest feiern dürfen und immer dem Kind angepasst! Ich denke so gerne an die Zeit zurück als meine zwei in die Waldorfschule gingen! Es ist eine Schule für`s Leben und eine Bereicherung für die ganze Familie! Ich wünschte ich hätte meine Schuljahre auch dort verbringen dürfen!
    Ihr könnt euch darauf freuen!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne
    ....und geniesst euren Urlaub....lasst es euch gut gehen!

    AntwortenLöschen
  5. Sie ist wunderschön!!! Uhd ich kann dir so gut nachfühlen... alles Liebe und Gute wünsche ich euch allen! Es kommt eine neue Zeit. Immer wieder. Und bisher fand ich alle Lebensalter und Kindheitsabschnitte immer wieder richtig und wichtig... manchmal allerdings erst nach einer Weile... ;-)

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!